Logo gizbonn
Notfall?
24/7 Telefonische Hilfe
 

Efeu, Gemeiner (Hedera helix)

Giftigkeit : gering giftig bis giftig

Standort/Verbreitung:
in ganz Europa, nur im hohen Norden fehlend, in Nordamerika eingeführt, Schattenpflanze.

Typische Merkmale:
Bis 20 m hoch mittels Haftwurzeln kletterndes Holzgewächs, an Bäumen und Hauswänden, auch auf dem Boden kriechend.
Blätter immergrün, im Alter unbehaart, sehr verschieden gestaltet (Heterophyllie).
Blüten unscheinbar, grünlich, Dolden in traubiger Anordnung.

Giftige Pflanzenteile:
Alle Pflanzenteile.

Giftig durch:
Triterpensaponine, Blätter enthalten auch Falcarinol.

Kritische Dosis:
Laut Literaturangaben bei jeder Menge Therapie indiziert.

Mögliche Symptome:
Gastroenteritis, bei größeren Mengen neurologische Symptome beschrieben, erhöhte Temperatur.

Erste Hilfe:
(Kinder)arzt aufsuchen.











© Informationszentrale gegen Vergiftungen NRW

Photo: Prof. Dr. Wilhelm Barthlott, Botanischer Garten
der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Berlin:

030 / 19240

Erfurt:

0361 / 730 730

Freiburg:

0761 / 19240

Göttingen:

0551 / 19240

Homburg:

06841 / 19240

Mainz:

06131 / 19240

München:

089 / 19240

Link