Logo gizbonn
Notfall?
24/7 Telefonische Hilfe
 

Grünblättriger Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare)

Hut:
3-7 cm breit, dünn, schwefelgelb, in der Mitte mehr orange-fuchsig, jung halbkugelig-glockig, später flach mit stumpfem Buckel. Am Rand finden sich Schleierreste.

Lamellen:
dicht gedrängt, breit am Stiel angewachsen, zuerst schwefelgelb, dann grünbraunschwärzlich

Stiel:
5-10 cm hoch, oft gebogen, oben schwefelgelb, nach unten rostbraun. Am Grund büschelig verwachsen, gleichmäßig dick.

Fleisch:
schwefelgelb, im Stiel etwas bräunlich, geruchlos, schmeckt sehr bitter.

Vorkommen:
Mai bis November im Laub- und Nadelwald an Stümpfen und Wurzeln.

Wert:
Giftig durch Auslösung von Erbrechen und Durchfall, sehr selten tödlich.

Erste Hilfe:
Medizinalkohle, Arzt verständigen oder sofort Kontakt mit der Informationszentrale gegen Vergiftungen aufnehmen.

Eßbarer Doppelgänger:Stockschwämmchen (Kuehneromyces mutabilis)

Berlin:

030 / 19240

Erfurt:

0361 / 730 730

Freiburg:

0761 / 19240

Göttingen:

0551 / 19240

Homburg:

06841 / 19240

Mainz:

06131 / 19240

München:

089 / 19240

Link