Logo gizbonn
Notfall?
24/7 Telefonische Hilfe
 

Pantherpilz (Amanita pantherina)

Hut:
5-10 cm breit, jung halbkugelig, später ausgebreitet. Hutmitte vertieft, Rand zahnradartig, grau, bräunlich bis braunoliv kleinen abwischbaren Flöckchen.

Lamellen:
dichtstehend, weich, grau, weiß.

Stiel:
6-12 cm hoch, 1-2,5 cm dick,weiß, fest, hart, Basis knollig mit mehreren scheidenartigen Gürtelzonen, wulstiger Rand. Manschette weiß, schließlich blaßgrau, häutig, unregelmäßig, breit.

Fleisch:
weiß, weich. Geruch rettigartig, schmeckt mild

Vorkommen:
Ende Juni bis September unter Tannen und Fichten, besonders im Gebirge

Wert:
sehr giftig. Mehrere Pilzgifte führen in weniger als 4 Stunden zu Schwindel, Koordinationsstörungen, Rausch. Spätfolgen: Bewußtlosigkeit, Schock, Atemlähmung.

Erste Hilfe:
Arzt verständigen, Pilzreste und Erbrochenes aufheben

Eßbarer Doppelgänger:Grauer Wulstling, Hoher Wulstling, Eingesenkter Wulstling (Amanita excelsa)

Berlin:

030 / 19240

Erfurt:

0361 / 730 730

Freiburg:

0761 / 19240

Göttingen:

0551 / 19240

Homburg:

06841 / 19240

Mainz:

06131 / 19240

München:

089 / 19240

Link